Fucked Up Tattoos


Bei folgendem Tattoo (Bild 1) wurde 11mal von der selben Tätowiererin nachgestochen.

Nach dem ersten Stechen hatten sich Kugeln unter der Haut gebildet.

Die Meinung der Tätowiererin war, diese müssten aufgestochen werden.

Die Farbe wurde immer wieder grau (schon 1 Woche nach dem Stechen).

Mittlerweile sind alle 3 Sterne dick vernarbt, das Gewebe darunter war schon nach dem ersten Stechen zerstört (laut Dermatologe), denn es wurde viel zu tief gestochen, so dass die Nadel das Gewebe traf und die Farbe dort reinkam.

Eigtl. sollten es 3 feine, kleine Sterne werden, doch die Linien sind viel dicker als gewünscht und die Sterne nicht symmetrisch (wie von einem Kind gemalt).

Nach 1 1/2 Jahren konnte dank Volljährigkeit endlich ein guter Tätowierer aufgesucht werden, der das Cover Up stach. (Bild 2 und 3)

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!